'Über Agadir'

Es ist auch ein wichtiger Handels- und Fischereihafen.

Bekannt für seine schönen Strände und die lebhafte Tourismusindustrie, ist es auch ein wichtiges Tor zu den Sehenswürdigkeiten des Landes Sahara Wüsteund präsentiert eine interessante Kombination aus alt und neu - langanhaltende marokkanische Tradition und Kultur kombiniert mit modernen Einrichtungen, um dem Kreuzfahrtpassagier eine lebhafte Mischung zu bieten.

Insgesamt ist Agadir jedoch eine moderne Stadt mit internationalen Einflüssen, die in den Jahrzehnten nach dem Erdbeben an Bedeutung gewonnen haben.
Nach einem schweren Erdbeben 1960 wiederaufgebaut, ist Agadir eine moderne Urlaubsstadt und ein Hafen, der fest an der Route des Atlantischen Kreuzfahrtschiffes liegt.

Besichtigung:

Prächtige Strände, breite palmengesäumte Boulevards, ausgezeichnete Resorthotels und Unterkünfte für Selbstversorger sowie alle Arten von Sportaktivitäten sind die Hauptmerkmale von Agadir. Es hat einen ausgezeichneten überdachten Souk, der lokale Spezialitäten verkauft. Der Fischmarkt ist auch einen Besuch wert, um die Einheimischen bei der Arbeit zu sehen. Tagesausflüge in die Wüste und in das ehemalige Erdbeben-Flüchtlingszentrum, heute eine eigenständige Stadt, sind eine beliebte Option für Kreuzfahrten.

Höhepunkte

• Die alte Kasbah
• Musée des Arts Berbers (Kunstmuseum der Berber)
• Marrakesch Tagestour
• Taroudant Tour
• Strände
• Inezgane

Touristeninformation:

Immeuble A. Place du Prince Héritier Sidi Mohamed, Agadir, Marokko.
Tel .: +212 4884 6377.
Webseite: www.visitmorocco.org

Shopping-Einführung:

Die Genossenschaftsläden marokkanischer Handwerker, Coopartimunter örtlicher Kontrolle lokale Handwerkskunst zu festen Preisen verkaufen. Der Souk (Basar) ist auch ein lohnender Ort für lokale Produkte zu besuchen. Spezielle Einkäufe sind Kleidung aus Leder, Kupfer, Silber, Seide oder Baumwolle, Wolldecken, Teppiche und Decken. Verhandeln ist essentiell und gute Käufe machen in der Regel rund ein Drittel des Angebotspreises aus.

Restaurants:

Agadirs internationales Resort-Status bedeutet, dass es eine gute Auswahl an europäischen / internationalen Speisen bietet, aber es lohnt sich, lokale Spezialitäten wie Couscous, Tajine (Eintöpfe) und Djaja Mahamara (Hühnchen gefüllt mit Mandeln, Grieß und Rosinen).

Wann zu gehen:

Agadir hat ein warmes, mediterranes Klima, das an der Ostküste durch südwestliche Passatwinde gemildert wird. Regen fällt von November bis März in Küstenregionen, aber das Land ist meist trocken mit hohen Temperaturen im Sommer. Die durchschnittliche Wintertemperatur beträgt 21 ° C (70 ° F).

Nächstes Ziel:

Agadir.

Übertragungsdistanz:

3 km.

Transferzeit:

5-10 Minuten.