'Über Cartagena'

Eine Kreuzfahrt nach Cartagena ist wie eine Reise in die Vergangenheit. Das alte, koloniale Herz der Stadt gehört heute zum UNESCO-Weltkulturerbe. Seine abweisenden Festungen und bröckelnden Kolonialbauten sitzen Seite an Seite mit gepflasterten Straßen und bescheidenen Geschäften. Es ist eine bunte Stadt mit einer lebendigen Atmosphäre und einem lebendigen Nachtleben.

Cartagena wird oft als eine der schönsten Städte Südamerikas bezeichnet und ist das Juwel in Kolumbiens Tourismuskrone. Die Stadt funkelt am Rande der Karibik, wo das türkisfarbene Meer von Palmen gesäumte Strände unter der alten Stadtmauer umspült. Seine Straßen sind mit historischen Gebäuden gesäumt, und jede Drehung und Wendung führt den Besucher in eine Gasse der Entdeckung.

Besichtigung:

Die ummauerte Stadt ist kompakt und leicht zu Fuß zu erkunden. Die kopfsteingepflasterten Straßen sind mit bunten Häusern mit Ziegeldächern, Holzbalkonen und blühenden Innenhöfen gesäumt. Diese sind mit großen Gebäuden aus der Anfangszeit der spanischen Herrschaft durchsetzt. Ein guter Ausgangspunkt ist die Kathedrale - ihr Kuppelturm ist weithin sichtbar. Der Bau begann im Jahr 1575, wurde aber ein halbes Jahrhundert lang nicht beendet, nicht zuletzt dank eines Angriffs britischer Schiffe unter Sir Francis Drake. In der Nähe sind andere wichtige, historische Gebäude, darunter mehrere bemerkenswerte Museen. Es ist auf drei Seiten von der Karibik begrenzt und hat einige ausgezeichnete Strände und Wassersportmöglichkeiten wie Segeln und Tauchen.

Höhepunkte
• Iglesia de Santo Domingo (älteste Kirche der Stadt)
• Museo de Oro y Arqueloguía (Goldmuseum)
• Las Bóvedas (ehemalige Verliese, die jetzt mit Touristenboutiquen gefüllt sind)
• Castillo de San Felipe de Barajas (Bergfestung)
• Islas del Rosario (Koralleninseln)

Touristeninformation:

Muelle Turístico La Bodeguita
Piso 2, Centro Avenida Blas de Lezó, Cartagena de Indias, Kolumbien
Tel .: +57 320 5720 562.

Shopping-Einführung:

Zu den Waren, auf die man achten muss, gehören Goldschmuck, Antiquitäten und Lederwaren. Kolumbien produziert erstklassige Edelsteine, und seine Smaragde gehören zu den perfektesten der Welt. Lokale Kunst und Kunsthandwerk gibt es in Märkten und Boutiquen in der ganzen Stadt, und Designerläden gibt es für gut betuchte Einwohner und Besucher.

Restaurants:

Meeresfrüchte sind eine offensichtliche Wahl - frische Produkte direkt aus dem Meer sind mit Aromen der Karibik angereichert. Aber es gibt Cafés und Restaurants für die meisten Geschmäcker. Das Portal de los Dulces ist ideal für süße Leckereien.

Wann zu gehen:

Das Klima ist heiß und tropisch, obwohl eine Meeresbrise am Abend etwas abkühlt. Die Nähe der Stadt zum Äquator bedeutet, dass die Temperatur das ganze Jahr über ziemlich konstant ist und tagsüber selten unter 30 ° C fällt. Die trockensten Monate sind Dezember bis April.

Nächstes Ziel:

Cartagena.

Übertragungsdistanz:

2,4 km (1,5 Meilen).

Transferzeit:

15 Minuten zu Fuß.