'Fünf der besten Weihnachtsmärkte'

Verpassen Sie das Chaos der High Street und besuchen Sie einen dieser traditionellen Weihnachtsmärkte, um all Ihre festlichen Wünsche zu erfüllen.

1. Budapest

Budapest strahlt Romantik während der Weihnachtszeit aus, mit funkelnden Lichtern und schneebedeckten Plätzen. Der größte Markt befindet sich am Vörösmarty-Platz und ist der einzige, der ein offizielles Zertifikat der Ungarischen Gesellschaft für Volkskunst und Kunsthandwerk besitzt, was bedeutet, dass alle auf dem Markt verkauften Produkte handgemacht und traditionell sein müssen. Im Schatten der schneebedeckten Budaer Hügel können die Besucher schmiedeeiserne Kerzenständer, Baumschmuck, bunt bemalte Holzspielzeuge und Glaswaren bewundern. Lassen Sie sich im Stadtpark von Városliget mit Eislaufen verzaubern oder entspannen Sie im Széchenyi-Freibad. Die Feierlichkeiten beginnen am 29. November und die Stände sind täglich von 9 bis spät geöffnet.

Weitere Informationen zu Unterkunft und Anreise finden Sie in unserem Stadtführer in Budapest.

2. Kopenhagen

Kopenhagens Tivoli-Gärten umfassen die absolute Essenz von Weihnachten. Europas erster Vergnügungspark öffnet seine Gärten jeden Dezember mit Scharen von bunt bemalten Ständen, die alle Arten von festlicher Ausrüstung von handgeschnitzten Engeln zu Kerzen und hölzernen Puppen verkaufen. Probieren Sie ein Glas Glogg (Glühwein mit Likör und Gewürzen) oder aebleskiver (heiße Apfelknödel). Die Fahrten sind tagsüber noch offen, aber es ist nach Einbruch der Dunkelheit, wenn der Weihnachtszauber zum Leben erwacht, während der Park mit Tausenden von Lichtern glitzert und strickverkleidete Schlittschuhläufer um den See gleiten. Der Markt läuft bis zum 28. Dezember und öffnet täglich von 11 bis spät.

Weitere Informationen zu Unterkunft und Anreise finden Sie in unserem Kopenhagener Stadtführer.

3. Barcelona

Jedes Jahr seit 1786 beginnt am 13. Dezember Barcelonas glanzvoller Markt von Fira de Santa Llúcia. Die gotische Kathedrale und die umliegenden gepflasterten Straßen werden in weihnachtlicher Stimmung mit Ständen, die handgemachte Artefakte und aus Ton gemeißelte Krippen verkaufen, fest verankert. Die katalanisch inspirierte Messe verleiht dem traditionellen Fest eine besondere Note mit Figurinen des Defecating Caganer ('Christmas Crapper') - in all seiner hockenden Pracht. Die Tradition stammt aus dem 18. Jahrhundert und die bizarren Statuen symbolisieren Hoffnung und Fruchtbarkeit für das kommende Jahr. Der Markt ist bis Heiligabend täglich von 10.00 bis 20.00 Uhr geöffnet.

Weitere Informationen zu Unterkunft und Anreise finden Sie in unserem Stadtführer in Barcelona.

4. Wien

Weihnachten ist ein ernstes Geschäft für die Wiener, denn die Bewohner der österreichischen Hauptstadt entscheiden sich eher für Tradition und Kultiviertheit als für Klebriges und Kommerz. In der Tat haben sie die Vorstellung von rotgekleideten Santa Claus völlig verboten und ihre eigene Ikone - Weiner Christkindl, eine blond-gesperrte Jungfrau - geschaffen. Der Christkindlmarkt wird am 15. November am Rathausplatz eröffnet. Über dem Platz erhebt sich das neugotische Gebäude des Rathauses, das im Adventskalender seine nummerierten Vorhänge nacheinander öffnet. Zum Verkauf stehen Bienenwachskerzen, Dekorationen und Holzspielzeug sowie wärmende Getränke und Kitsch-Reize.

Weitere Informationen zu Unterkunft und Anreise finden Sie in unserem Stadtführer.

5. Berlin

Mit rund 60 Märkten in der ganzen Stadt macht Berlin Weihnachtsfell. Der beliebteste Markt ist der um die Kaiser Wilhelm Gedächtniskirche, die jedes Jahr rund vier Millionen Besucher anzieht. Rund 100 Stände gruppieren sich um die Gedächtniskirche und verkaufen traditionelle Kunst und Kunsthandwerk sowie radikalere Kunstwerke von einigen der führenden Künstler und Designer der Stadt. Die interessante Sammlung von antikem und zeitgenössischem Schmuck macht perfekte Weihnachtsgeschenke.

Weitere Unterkunfts- und Reiseinformationen finden Sie in unserem Berliner Stadtführer.

Das Beste vom Rest:

Tallinn - Schnapp dir ein paar schrullige handgestrickte Pullover und Holzspielzeug aus Wacholderholz von einem der 50 Stände auf dem Rathausplatz.

London
- Der Borough Market an der Londoner Southbank ist vielleicht kein Weihnachtsmarkt (da es ein ganzjähriges Fest ist), aber er zaubert den festlichen Vibe mit dem Duft von Glühwein und mit Stechpalmen übersäten Ständen. Sammeln Sie alle Ihre Leckereien, von Hand aufgezogenes Fleisch zu handwerklich hergestellten Käse.

Nürnberg
- Der Nürnberger Weihnachtsmarkt ist der bekannteste in Deutschland. Rund 200 Stände sind auf dem gepflasterten Platz unter der gotischen Frauenkirche zusammengepfercht.



'