'Einheimisch: Charley Boorman'

TV-Wegbereiter Charley Boorman ist für eine neue Channel 5-Serie zurückgekehrt, Extreme Grenzen: Südafrika, mittwochs um 20 Uhr. Er spricht mit Gavin Haines über epische Motorradtouren, reitet mit gebrochenen Händen und ist fast Gepardessen.

Die meisten unvergesslichen Reise
DAKAR RALLYE
Ich bin 2006 bei der Rallye Dakar gefahren (ein Autorennen von Paris über die Sahara nach Dakar). Es war eine völlige Katastrophe; Am fünften Tag verlor ich das Vorderrad und als ich aufstand, wurde mir klar, dass ich beide Hände gebrochen hatte. Ich stieg wieder auf das Fahrrad und bemerkte, dass mein linker Daumen in die falsche Richtung zeigte. Ich fuhr noch 400 km und ging dann zu einem Arzt. Er sagte: "Nicht nur, dass du nicht in der Dakar fahren kannst, aber ich weiß nicht, ob du dich selbst wischen kannst."

MOST ISOLIERTE REISE
OST RUSSLAND
Wahrscheinlich als ich mit Ewan [McGregor] in Ostrussland war für Long Way Around. Wir fuhren die Straße der Knochen entlang, die während des Stalinismus von Gefangenen in den Gulag-Arbeitslagern gebaut wurde. Es wird die Straße der Knochen genannt, weil alle 3km (1 Meile) dort mindestens zwei Leute begraben sind, die gestorben sind, es zu bauen. Die Straße ist 1.900 km lang. Einige der Brücken waren weg, also mussten wir auf diese riesigen Lastwagen warten, mit Reifen so groß wie Männer, um uns durch den Fluss zu fahren. Wir stellten die Fahrräder in den hinteren Teil, überquerten den Fluss auf der Motorhaube und sprangen von der anderen Seite ab, um eine Rampe zu graben, damit der Lastwagen aussteigen konnte.

AUSSERGEWÖHNLICHSTE FAHRT
ÄTHIOPIEN
Als wir in Äthiopien waren, fuhren wir mit diesen Haarnadelkurven diese verrückten Schotterstraßen in den Bergen hinauf. Es gab riesige Sattelschlepper, die hinunterrollten, und Kinder am Straßenrand holperten Steine. Ich, Ewan und der Kameramann würden streiten, wer am Ende gehen würde, weil sie diejenigen waren, die von den Felsen getroffen wurden - die Kinder würden das erste Fahrrad sehen, auf das zweite zielen und das dritte schlagen. Dann kamen auf der anderen Seite diese glatten Asphaltstraßen, die ein Bikertraum waren.

LETZTES MOTORISIERTES ABENTEUER
PARAMOTORING, SÜDAFRIKA
Für die neue Serie habe ich etwas versucht, das man "Paramotoring" nennt, bei dem man einen Motor und einen Propeller auf den Rücken klemmt und durch den Himmel gleitet; Es ist eine Art motorisierter Gleitschirm. Sie machen großen Spaß und ich nutzte einen, um ein Wildreservat in Südafrika zu überfliegen. Das war lustig, weil ich über diesen Bäumen mit zwei Zoll Dornen auf ihnen flog und ich Löwen, Leoparden und Geparden unter mir sehen konnte. Ich dachte; Ich will hier nicht abstürzen, nicht nur würde ich von den Bäumen zerrissen werden, sondern ich würde von den Katzen gefressen werden.

TRAUMREISE
DARIEN GAP, PANAMA
Ich würde gerne ein Motorrad über den Darien Gap (das unentwickelte Sumpfland, das Panama von Kolumbien trennt) bekommen. Mehr Menschen haben den Everest bestiegen als das getan. Es erfüllt alle Abenteuer für mich. Es gibt Flüsse, Dschungel, Berge und Banditen. Es ist eine Art Zwielicht, aber das müsste meine Traumreise sein.