'Hannover Reiseführer'

Über Hannover

Jetzt eine der reichsten Städte Deutschlands, Hannover (Hannover auf Deutsch) musste nach dem Zweiten Weltkrieg buchstäblich aus der eigenen Asche phoenixartig auferstehen, ist aber inzwischen zu einer faszinierenden Mischung aus Antike und Moderne geworden.

Ein Großteil dieser ehemaligen Hansestadt am Ufer der Leine fiel in den 1940er Jahren den alliierten Bombern zum Opfer, doch mehrere mittelalterliche Höhepunkte in der Altstadt überlebten. Der Holzmarkt und die Kramerstraße mit ihren markanten Fachwerkhäusern und das Alte Rathaus aus dem 15. Jahrhundert sind ebenso sehenswert wie die Marktkirche. Für die Besucher ist der Gehweg der Stadt mit einem roten Faden geschmückt, der 4,2 km lang ist und über 30 Hauptsehenswürdigkeiten vereint.

Wie viele große deutsche Städte verbindet Hannover die Vergangenheit mit einem modernen Gesicht, bleibt aber ein attraktiver Ort. Es verfügt über eine elegante Parklandschaft, einen großen Zoo und eine Reihe von Museen und Galerien.

Während Sie die Stadt erkunden, werden Sie die schrullige Seite der Stadt, die sich in ihrer reichen und innovativen Straßenkunst offenbart, von mehrfarbigen abstrakten Formen bis hin zu verrückten Skulpturen, nicht verpassen. Viele Brunnen und sogar einige Bushaltestellen sind kreativ in ihrer Kunst.

Der Stadtkalender ist voll von Festivals wie dem Schützenfest Hannover, dem größten Schützenfest der Welt. Hannover ist auch das zweitgrößte Oktoberfest der Welt nach München mit 160 Fahrgeschäften, zwei großen Bierzelten und rund einer Million Feiernden pro Jahr.

Mit seiner guten Zugverbindung und seiner zentralen Lage im Herzen Norddeutschlands ist Hannover ein idealer Ausgangspunkt, um die Region zu erkunden. Darüber hinaus verfügt es über alle Einrichtungen, Shopping und Unterhaltung (einschließlich mehr als 40 Theater) von modernen Reisenden gefordert.

Wichtige Fakten

Bevölkerung: 525875 Breite: 52,384543 Länge: 9,732405