'Über Nesebur'

Die ehemalige Inselstadt, die durch eine enge Landenge mit dem Festland verbunden ist, ist über 2.500 Jahre alt. Sie steht auf der UNESCO-Liste des Weltkulturerbes und zeichnet sich durch eine Vielzahl von griechischen, römischen und byzantinischen Überresten aus.

Obwohl klein, ist Nesebur eine Fundgrube für diejenigen, die auf der Suche nach historischem Interesse sind, sowie ein Resort mit weitläufigen Stränden, die zu den besten der Region zählen.
Reich an antiken Denkmälern und einer der meistbesuchten Touristenziele am Schwarzen Meer, ist der faszinierende Stadt- und Fischereihafen von Nesebur ein Anziehungspunkt für Kreuzfahrten in der Region.

Besichtigung:

Neseburs lange Geschichte begann 510 v.Chr. Mit der Gründung durch die Griechen, denen die Römer und später das byzantinische Reich folgten, unter dessen Herrschaft es zu einem wichtigen Handelshafen wurde.

Der Schwerpunkt der Kreuzfahrtbesucher ist die kompakte Altstadt. Eine bemerkenswerte Anzahl von Kirchen ist hier zu finden, zusammen mit beeindruckenden Überresten von Befestigungsanlagen aus allen Epochen.

Höhepunkte
• Das alte Bistum
• Das neue Bistum
• Kirche St. Johannes der Täufer
• Archäologisches Museum
• Kirche der Heiligen Erzengel
• Die historischen Häuser von Nesebur
• Stadttor

Touristeninformation:

Tourismuszentrum
Neu Nessebar, Bulgarien
Tel .: +359 554 45263.
Web: www.visitnessebar.org

Shopping-Einführung:

Nesebur zeichnet sich durch seine vielen Straßenstände und kleinen Läden aus, die sich in den engen gepflasterten Straßen befinden. Das lokale Handwerk steht ganz oben auf der Liste der Kreuzfahrtbesucher, die Souvenirs suchen, darunter Schuhe und andere Lederwaren, Schmuck, Keramik, byzantinische religiöse Ikonen, Handarbeiten, handgewebte Textilien, Teppiche und handgefertigte Musikinstrumente. Aber nehmen Sie sich eine Auszeit vom Einkaufen in einem der vielen Cafés.

Restaurants:

Essen ist billig und Restaurants reichlich vorhanden. Lokale Favoriten sind Paprika oder Auberginen mit Fleisch gefüllt, Kebapcheta (klein, stark gewürzt, Hackfleisch Brötchen) und Banitsa (ein mit Obst oder Käse gefülltes Gebäck).

Wann zu gehen:

Nesebur genießt ein gemäßigtes bis warmes, mediterranes Klima, mit viel Sonnenschein im Sommer - der kurze Winter kann Regen bringen, ist aber relativ mild. Die Sonne scheint durchschnittlich 250 Tage im Jahr.

Nächstes Ziel:

Nesebur Stadt.

Übertragungsdistanz:

2 km (1,2 Meilen).

Transferzeit:

10 Minuten.