'Über Sorrento Strände'

Das beeindruckende Sorrento ist eines der traditionsreichsten italienischen Resorts: entspannt, malerisch und sonnig. Seine Lage an einem der schönsten Abschnitte der italienischen Küste hat es bei den Italienern schon lange beliebt gemacht. Sorrento hat Dichter und Maler seit Jahrhunderten inspiriert - und Byron, Keats und Dickens kamen alle als Teil der Grand Tour hierher. Die Stadt hat antike Ursprünge und ein attraktives historisches Zentrum, aber heute ist Sorrento im Wesentlichen ein moderner Urlaubsort, der einen lebhaften Ausgangspunkt für die Erkundung von einigen der schönsten Sehenswürdigkeiten Italiens: Pompeji, Neapel und Herculaneum macht.

Strand:

Trotz seiner Beliebtheit als Ferienort ist Sorrent nicht für seine Strände bekannt. Es sitzt auf einer Klippe über dem Ufer. Der nächstgelegene Sandstrand zum Hafen ist die kleine Marina Piccola, die man über Treppen oder mit dem Aufzug erreichen kann. Der andere Sandstrand ist Marina Grande, einen 15-minütigen Spaziergang vom Stadtzentrum entfernt. Der attraktivste Strand ist Punto del Capo weiter südlich. Es ist vom Zentrum der Stadt aus erreichbar, indem man der Via del Capo folgt, obwohl es am besten ist, einen Bus zu nehmen.

Jenseits des Strandes:

Der Zug der Circumvesuviana fährt von Sorrent zu den beeindruckenden Ruinen von Pompeji, der römischen Stadt, die zerstört wurde, als der Vesuv im Jahre 79 n. Chr. Ausbrach. Es ist am besten, früh zu gehen, da die archäologische Stätte ausgedehnt ist. Auch Herculaneum, eine weitere erhaltene römische Stadt, oder der Vesuv selbst ist eine Besichtigung wert. Sie können auch einen Tagesausflug zur wunderschönen Insel Capri machen. Häufige Tragflügelboote verlassen den Hafen von Sorrent und die Fahrt dauert nur 20 Minuten.

Familienspaß:

Der Mangel an leicht zugänglichen Sandstränden bedeutet, dass Sorrento nicht der ideale Ort für Familien ist, die einen traditionellen Eimer- und Schaufelurlaub suchen. Aber mit vielen Bars und Restaurants und einem angenehmen Stadtzentrum ist es ein guter Ausgangspunkt für Familien mit älteren Kindern, die Pompeji und den Vesuv erkunden möchten.

Erforschen weiter:

Die weitläufige Stadt Neapel hat den Ruf eines rauhen, ziemlich gewalttätigen Ortes. Aber obwohl es einige Bereiche gibt, die man am besten meidet, gibt es in dem lauten Zentrum viele schöne Gebäude, wie die sehenswerte Kathedrale (Via del Duomo). Hauptattraktion ist das Archäologische Museum (Piazza Museo Nazionale), in dem Funde aus Pompeji aufbewahrt werden. Das berühmte Geheime Kabinett enthält erotische Gegenstände, die in den Ruinen gefunden wurden.

Ausspritzen:

Lassen Sie sich im La Serra, dem neuen ganzheitlichen Zentrum des 5-Sterne Grand Hotel Excelsior Vittoria (Piazza Tasso 34), verwöhnen. Es befindet sich im Garten des Hotels und verfügt über zwei Behandlungssuiten für Paare. Die Behandlungen basieren auf natürlichen Zutaten wie Hagebutten und Orangenessenz.