'Über St. Johns'

Tief liegende, in üppige Palmen gehüllte Kalksteinböden sind mit Kratern vulkanischen Ursprungs übersät. Warme, stetige Winde fächern abgelegene, eingerückte Häfen und eine schützende, fast ununterbrochene Wand aus Korallenriffen ist übersät mit eingesunkenen Schiffswracks.

Easy-going Antigua bietet zahlreiche bunte Obstmärkte von Papaya, Kokosnuss und Ananas in einer Landschaft reich an Geschichte KolonisationSklaverei und der Zuckerhandel. Ehemalige Plantagen Die Überreste alter Steinrohr-Windmühlen aus der Zeit des Zuckeranbaus sind erhalten geblieben, während ein schönes maritimes Erbe Verbindungen zu Horatio Nelson aufweist, ein Erbe der Rolle Antiguas als strategischer Knotenpunkt der Kolonialschifffahrt.
Gelegen in den Leeward Islands, Antigua bildet Teil eines Trios der Inseln, die einschließt Barbuda und das winzige, unbewohnte Atoll von Redonda.

Besichtigung:

Mit einem anderen Strand für jeden Tag des Jahres auf Antigua und weiteren rosa und weißen Sandstränden auf Barbuda bieten die Buchten und schönen Strandabschnitte viel Raum für faule Hängematten-Erholung und Entspannung. Energetische Aktivitäten reichen von der Wanderung von Vogel-reichen Tierpfaden bis hin zum Erkunden des warmen, klaren Wassers mit tropischen Fischen, Schwämmen und Korallen.

Höhepunkte
• Nelsons Werft
• Teufelsbrücke
• Clarence Haus
• Dow's Hill Interpretationszentrum
• Shirley Heights
• Fort James
• St. John's Cathedral
• Indische Stadt

Touristeninformation:

Antigua und Barbuda Abteilung für Tourismus
Regierungskomplex, Queen Elizabeth Highway, St. John's, Antigua und Barbuda
Tel .: +268 462 0480.
Webseite: www.antigua-barbuda.org

Shopping-Einführung:

Für einen einzigartigen Antiguanerlebnis, schlendern Sie an einem Samstagmorgen auf dem lebhaften Markt im Westen von St. Johns, um Gewürze, Schmuck und Kunsthandwerk zu tauschen. Hausgemachte Strohartikel, Keramik, Batik (Gedruckte Seiden) und Edelstein-Schmuck sind beliebte lokale Einkäufe mit internationalen Waren (wie englisches Bone China und Schweizer Uhren), die zu attraktiven Preisen in den Duty-Free-Shops des ultraschwingen Heritage Quay verkauft werden.

Restaurants:

Das Nationalgericht von Antigua ist ein Muss Fungi (sprich "Foon-Jee"), ein Maismehl Gericht ähnlich wie Polenta. Andere lokale Spezialitäten sind Pfefferstreuer, Saltfish und Ducana (Süßkartoffel-Knödel) mit Antiguan-Konfekt - besonders Fudge und Erdnusskrokant - ein wahrer Süßwaren-Leckerbissen. Gastronomische Highlights sind Hummer, Red Snapper, Spanferkel und Pilaffs, die mit eiskalten tropischen Säften, Kokosmilch und lokalen dunklen und hellen Rums (Cavalier) oder Antiguan-Bier (Wadadli) heruntergespült werden.

Wann zu gehen:

Ein angenehmes tropisches Klima beschert den Inseln das ganze Jahr über warmes und relativ trockenes Wetter. Tropische Stürme und Hurrikane können zwischen Juni und November auftreten.

Nächstes Ziel:

Sankt Johannes.

Übertragungsdistanz:

2 km (1,2 Meilen).

Transferzeit:

10 Minuten.