'Über Ushuaia'

Diese attraktive Stadt an der südlichsten Spitze von Argentinien sitzt am Ufer des Beagle - Kanals, der das Tor zu Antarktis. Massive Eisbrecherschiffe drängen sich mit Luxuslinern, die im dramatischen Hafen der Stadt angedockt sind, umgeben von einer atemberaubenden Berglandschaft aus zerklüfteten eisigen Gipfeln.

Aufgrund der abgelegenen Lage von Ushuaia hat es eine faszinierende lokale Geschichte, die in den lokalen Museen entdeckt werden kann, und eine Fülle von Wildtieren und Naturlandschaften, die in den umliegenden Bergen, Stränden und Inseln erkundet werden können.

Ushuaia fühlt sich wirklich wie am Ende der Welt.

Besichtigung:

Sightseeing in Ushuaia ist einfach, da die meisten Sehenswürdigkeiten zu Fuß erreichbar sind, während die weiter entfernten Orte von lokalen Reiseveranstaltern bedient werden. Die Küstenstraße ist eine Promenade, die sich über die gesamte Länge der Stadt erstreckt und an Skulpturen vorbeiführt. Sie ist ein Muss für Besucher: ein Foto am Ende der Welt zu machen.

Kein Besuch in Ushuaia ist komplett ohne einen Besuch des Museo del Presidio, Ushuaias Ex-Gefängnis, in dem Wachsmodelle der gefährlichsten und berüchtigtsten Insassen des Gefängnisses in ihren Zellen sitzen. Eine Bootsfahrt auf dem Beagle-Kanal ist eine gute Möglichkeit, um Pinguine, Kormorane, Robben und die verschiedenen anderen Flora und Fauna dieses kühlen Bestimmungsortes zu erreichen.

Höhepunkte

• Paseo Centenario (unglaubliche Panoramablicke)
• Das Ende der Welt Museum
• Pinguin- und Robbenkolonien
• El Tren del Fin del Mundo (Dampfzug)
• Harberton Estancia (altes englisches Farm- und Meeresmuseum)
• Tierra del Fuego Nationalpark

Touristeninformation:

Sekretariat von Turismo de Ushuaia
Präfektur-Marine 470, Ushuaia, Argentinien
Tel .: +54 2901 421 423.
Webseite: www.turismoushuaia.com

Shopping-Einführung:

Neben Geschäften für Outdoor-Ausrüstung und Geschäften, die Souvenirs und T-Shirts verkaufen, gibt es verschiedene Orte, an denen man lokales Kunsthandwerk erwerben kann. Im Paseo de los Artesanos stellen und verkaufen lokale Handwerker Gegenstände aus Holz, Silber, Wolle, Leder und Keramik.

Restaurants:

Wie bei allen anderen Orten in Argentinien, die lokale Parilla (Grill) ist der Mittelpunkt aller kulinarischen Erlebnisse. In Ushuaia gibt es mehrere dieser "Steakhäuser", aber es gibt auch Pizzerien und Cafés, in denen internationale Gerichte und feine Kuchen und Gebäck angeboten werden.

Wann zu gehen:

Ushuaia hat das ganze Jahr über ein kühles Klima, ist aber im Frühling und Sommer angenehm. Die beste Zeit für einen Besuch ist von Oktober bis Dezember, wenn die Temperaturen wärmer und die Niederschläge niedriger sind. Ushuaia wird im Winter praktisch undurchdringlich für die Außenwelt.

Nächstes Ziel:

Ushuaia.

Übertragungsdistanz:

2,6 km (1,6 Meilen).

Transferzeit:

5-10 Minuten.