'Über Varadero Strände'

Varadero liegt in der Provinz Matanzas und ist der bekannteste Badeort in Kuba und einer der größten Ferienorte in der Karibik. Auch bekannt als "Blue Beach" wegen seiner klaren, ruhigen Gewässer, wird Varadero von einer 20 km langen Buße überragtweißer Sandstrand, der vom warmen Wasser des Golfstroms durchflutet wird.

Strand:

Der Strand, Varaderos Hauptattraktion, ist der "Hinterhof" aller Hotels in Varadero, dessen 20 km türkisfarbenes Wasser und der Sandstrand den Touristen lange Spaziergänge entlang des Meeres ermöglichen. Es präsentiert eine Kette von unberührten Cays leicht zu erreichen und eine sehr gut erhaltene Naturlandschaft am nordöstlichen Ende der Halbinsel. Es ist möglich zu tauchen, und der beste Ort, um Tauchkurse zu nehmen, ist das Barracuda International Diving Center (Avenida Primera, esquina 59).

Jenseits des Strandes:

Cárdenas, 12 km von Varadero entfernt, ist eine kleine und farbenfrohe Stadt, die für drei ungewöhnliche Bauwerke bekannt ist: eine Nachbildung eines Fahrrads, eine Pferdekutsche und eine große, in Beton gegossene Krabbe, die die zahlreichen Krustentiere der Gegend darstellt. Es gibt auch eine Bushaltestelle in Form einer großen Nase. Matanzas-Stadt, 32 km von Varadero entfernt, ist die Hauptstadt der Provinz und hat einen schönen Hafen. Guamá, 140 km von Varadero entfernt, ist ein UNESCO-Biosphärenreservat und verfügt über das größte Krokodilzuchtzentrum des Landes. Krokodilfleisch kann hier gegessen werden.

Familienspaß:

Varadero ist ein familienfreundliches Reiseziel. Seine Strände, Museen, Cafés, Restaurants und Parks sind alle für Kinder zugänglich. Das Delphin-Delfinarium (Carretera Las Morlas, Kilómetro 13) ist eine der Hauptattraktionen, die hier angeboten werden.

Erforschen weiter:

Josones Park (Avenida Primera y Calle 56) ist ein altes Herrenhaus, das in einem üppigen Palmenhain mit einem schönen künstlichen See, vier Restaurants mit internationaler, italienischer und kubanischer Küche und einer Bar am Ufer des Sees zu einem Restaurant umgebaut wurde. Varaderos Golf Club (Carretera de las Américas), direkt neben der Villa Xanadú, ist ein prächtiger 18-Loch-Meisterschaftsplatz mit einem komplizierten System von Lagunen in der "britischen" Link-Tradition. Zu den Attraktionen gehören Fairways in Form von Inseln, Seen und, da die Halbinsel sehr schmal ist, natürliche Hindernisse wie Wind und Meer auf beiden Seiten des Platzes.

Ausspritzen:

Die Villa Xanadú (Carretera de las Américas), das Haus des Gründers von Varadero, hat wunderschöne Zimmer, die mit kostbarem Holz und italienischem Marmor dekoriert sind. Eine Panorama-Piano-Bar in der obersten Etage bietet eine intimere Umgebung, in der wunderschöne Sonnenuntergänge in einer friedlichen Atmosphäre genossen werden können.