'Über Winterton-on-Sea Strände, Norfolk'

Die Küste von North Norfolk ist von malerischen Dörfern übersät, die in der Nähe von breiten, langen Sandstränden liegen. Winterton-on-Sea ist eine wunderbar abgelegene Art von Ort: ein kleines, verschlafenes Dorf, das von strohbedeckten Cottages dominiert wird und in der Nähe einiger spektakulärer, abgelegener Sandstrände liegt.

Strand:

Winterton-on-Sea ist ein wunderschöner, mit Vanillepudding abgeschliffener Norfolk-Strand mit einer wunderbar einsamen Atmosphäre. Mit Sanddünen und einem Naturschutzgebiet ist es eine scheinbar endlose Strecke: der Strand, an dem man kilometerweit laufen kann und kaum eine andere Seele sieht. Am Strand bilden sich oft Wasserbecken, die sichere Spielplätze für Kinder schaffen.

Jenseits des Strandes:

Besuchen Sie Norwich mit seinen mittelalterlichen Wollkirchen, dem normannischen Schloss (mit lebhaftem interaktivem Museum und unheimlichen Verliesen) und der schönen normannischen Kathedrale mit ihrer geschnitzten Decke aus dem 16. Jahrhundert. Die Stadt beherbergt auch Origins (www.originsnorfolk.co.uk), ein hochmodernes interaktives Museum über die Geschichte der Region.

Familienspaß:

Am Strand zwischen Winterton und Horsey können Sie eine Kolonie von Kegelrobben sehen - es ist leicht, ihre Köpfe über den Wellen auftauchen zu sehen. Im Dezember und Januar haben sie Welpen (ungefähr 100 werden jeden Winter geboren) und kommen für mehrere Wochen aus dem Wasser. Das Dorf selbst ist bezaubernd schön, mit strohgedeckten Cottages und einer Kirche, und ganz in der Nähe liegt das Hermanus Holiday Centre (www.hermanusholidays.com) mit seinen ungewöhnlichen strohgedeckten Rundhäusern.

Erforschen weiter:

Great Yarmouth liegt direkt an der Küste und ist ein lebhafter Badeort mit einem ausgedehnten Sandstrand, Spielhallen, Gärten und Museen. Die Stadt selbst als einige literarische Verbindungen - Charles Dickens verwendet es als eine Schlüsselstelle in seinem Roman David Copperfield.

Ausspritzen: